Erstellt: Sonntag, 09. Oktober 2016

 Auf Mörderjagd beim Essen – Theatergruppe Birgelen legt wieder los

Der Vorverkauf ist gestartet! Es wird wieder spannend werden. Nachdem das letzte Dinner mit Kriminalfall ein so toller Erfolg war, aus 3 geplanten Vorstellungen wurden immerhin 5 ausverkaufte Abende, wird es wieder ein ähnliches Stück.

Die Termine sollte man sich schon vormerken, wenn der eine oder andere nicht vdior ausverkaufter Kasse stehen möchte. Gespielt wird dann am 10. &11. März im Käffchen Viersen und 31.03. & 1.4.2017 im Rosenhof Birgelen während eines Mehrgängemenues. Die Karten sind ab Dezember direkt in den Restaurants für den Preis von 39,90 € erhältlich.

„Mord hat keine Kalorien“ hält was es verspricht. Der Chefkoch eines Restaurants wurde bei sich zu Hause ermordet. Das bringt nicht nur den ganzen Abend ins Wanken, sondern auch den Chef de Service außer Fassung. Polizei taucht auf und beginnt zu ermitteln. Schnell wird klar, hier ist gar nichts klar. Alle hätten ein Motiv, den unbeliebten Chefkoch zu töten. Zu allem Übel taucht auch noch die berühmte Restaurant – Testerin Frau Laub auf. Auch sie hat eine Verbindung zum toten Koch. Der Kommissar steht kurz vor der Auflösung des Mordes, da wendet sich das Blatt unerwartet …..

Bestimmt auch ein tolles Weihnachtsgeschenk und versprochen, die Abende werden kriminell schön.

Der Erlös wird, wie bereits in den vergangenen Jahren, an gemeinnützige Einrichtungen gespendet.

Dieses Jahr konnten 2.200 € an die Jugendgruppe der Lebenshilfe in Viersen, an das Frauenhaus des Kreises Heinsberg, an den Förderverein des katholischen Kindergartens Birgelen und an den Förderverein der katholischen Grundschule Birgelen festlich übergeben werden

Alle Vereine haben sich sehr gefreut und die Kinderaugen haben gestrahlt, das war für alle der schönste Dank.

Wer sich gern mal ausprobieren möchte, für neue Interessierte sind wir immer offen.

Artikel wurde aus Heinsberg Aktuell importiert (27. September 2016/in , , , , /von )